HEIMAT KUNST

HEIMAT KUNST

Donnerstag, 29. August 2013

Eine kurze Rückschau:

Am Montag, 26.08. hatten wir Besuch von Planet 13/ Uni Von Unten und diskutierten gemeinsam mit anderen Gästen von HEIMAT KUNST zu Ausgrenzung durch Armut, Diskriminierung und Kriminalisierung. Ein aufschlussreiches Gespräch, auch Dank unserer engagierten Gesprächspartner Avji und Christoph. Wer mehr zu diesen Themen erfahren will, sollte unbedingt mal eine Veranstaltung bei Planet 13 in der Klybeckstr. 60 besuchen:
http://www.planet13.ch/#x1





Am Dienstag, 27.08. konnte uns auch der Regen nicht davon abhalten, zu einem Rundgang aufzubrechen, der dem Thema 'Flucht und Ausschaffung/Abschiebung an der Stadtgrenze' gewidmet war. Unser Guide war die Künstlerin Almut Rembges, die durch ihre langjährige Arbeit bei bblackboxx Einblicke in die repressive und diskriminierende Alltagsrealität von Flüchtlingen im Empfangszentrum und im Ausschaffungsgefängnis in der Freiburgerstrasse erfahren hat, und nun an uns weitergeben konnte. Der Rundgang hinterlässt viele Fragen, Beklemmung und noch mehr Handlungsbedarf:
Wer grenzt hier wen mit welchen Mitteln aus, und warum eigentlich? Warum kommt jemand ins Gefängnis, weil er in einem Land leben möchte, aber nicht darf? Warum sieht ein Zentrum, das Flüchtlinge empfängt - darunter Familien, Frauen und Kinder - aus wie ein Knast? Warum können wir auf der anderen Seite des Zauns stehen? Und warum wissen nur wenige Basler, was anderen Menschen an ihrer Stadtgrenze zu Deutschland, in der Freiburgerstrasse, nicht weit entfernt vom Stadtzentrum, täglich widerfährt?
Wer den Rundgang verpasst hat - hier gibt es die Option für weitere Anfragen: info@bblackboxx.ch

 




Keine Kommentare:

Kommentar posten